Telefonnummer

+43 680 320 89 54

E-Mail

tcm@mb.co.at

Öffnungszeiten

Termin nach Vereinbarung

Aus Sicht der TCM tonisiert der Apfel die Körpersäfte, kühlt Hitze, leitet Nässe aus, transformiert Schleim und reguliert den Stuhlgang. Aber Achtung bei Allergie!

Ideal ist der Apfel also bei allen Trockenheitsproblemen z.B. der Schleimhäute. Bei Verdauungsbeschwerden – aber Vorsicht – bei schwacher Verdauung, Blähungen, bei kleinen Kindern den Apfel immer dünsten! Weiters unterstützt diese tolle Frucht auch bei erhöhtem Cholesterin, bei Gichtproblemen und zur Vorbeugung von zahlreichen Beschwerden: “an apple a day keeps the doctor away”

Achtung aber bei Allergie – Kreuzreaktionen sind möglich!

Allergiker sollten Äpfel kochen, z.B. als Kompott, Auflauf oder Mus dadurch werden diese verträglich.

Bei Allergie lohnt es sich auch “alte” Apfelsorte zu verwenden (z.B. Berlepsch, Boskop, Gravensteiner) diese enthalten viele Polyphenole die das Apfelallergen inaktivieren. Bei den neuen Apfelsorten wurde dieses oft weggezüchtet, weil die Früchte dann süßer und angeblich besser schmecken.

Schade eigentlich wie wir Menschen selbst unsere Nahrungsmittel “unverträglich” machen.

Empfohlene Artikel